Ausschreibungen2018-06-25T10:09:11+02:00

01.04.
2021

In 3 Monaten zum IT-Consultant (m/w/d)

Trainee
Fähigkeiten: Begeisterung für IT-Themen und Interesse, immer mehr dazu zu lernenLust auf spannende Projekte bei unseren Kunden vor Ort und die damit verbundene ReisebereitschaftPraktische Programmier- und ScriptingkenntnisseStudium der Informatik, Mathematik, Physik, Wirtschaftsingenieurwesen oder eines vergleichbaren Studiengangs
Arbeitgeber: profi.com AG
Standort: Dresden
Ansprechpartner*in im Unternehmen: Anna-Linnea Andres alandres@proficom.de

Unser Unternehmen stellt immer noch ein! Und schon bald heißt es wieder „in 3 Monaten zum IT-Consultant (m/w/d)“.

Unser Traineeprogramm startet am 01.04.2021 in Dresden und Ihr habt Gelegenheit tiefe Einblicke in die Themen Softwaretest (Testautomatisierung und Last- & Performancetest) sowie Cloud-Automatisierung zu werfen.

Erste Einblicke bekommt Ihr auf unserer Seite zum Traineeprogramm:
https://www.proficom.de/karriere/it-traineeprogramm.html

In den ersten Wochen erwartet Euch eine Reihe von Seminaren, die durch unsere erfahrenen IT-Berater durchgeführt werden, bevor Ihr das Gelernte in einem Vertiefungsprojekt anwendet und erweitert.

Nach dem Abschluss dieses Programms geht es dann als Associate IT-Consultant in spannende Projekte, in denen Ihr weiter wachsen und unsere Kunden von euch und unseren Dienstleistungen begeistern könnt.

Haben wir euer Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Eure Bewerbungsunterlagen.
Ihr habt noch weitere Fragen? Dann wendet euch gern an: alandres@proficom.de

17.08.
2020

Fachinformatiker/in / Systemadministrator/in

Teilzeitstelle (75%)
Fähigkeiten: abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker/in oder in einem für die Tätigkeit ähnlich geeigneten Beruf mit gleichwertigen Kenntnissen und FähigkeitenAnalytisches DenkenBegeisterung für neue Aufgaben und HerausforderungenDurchsetzungs- und kommunikationsstarkErfahrungen mit CMS-Redaktionssystemen wie z.B. TYPO3Hardwarekenntnisse von PC-, Server- und Storagesystemen sowie Netzkomponentenhohe TeamfähigkeitImplementierung, Betrieb und Administration von Serverdiensten (Webserver, Datenbankserver)In ihrem Fachgebiet in englischer Sprache arbeitsfähigOffenheit für neue IdeenOrganisationstalentsehr gute bis gute Kenntnisse auf folgenden Gebieten: Administration von Mac OS X und Windows Clients, Linux Servern.Sicheres AuftretenSoftwareinstallation (Betriebssysteme und Applikationen) und Scripterstellung zur automatisierten Softwareverteilungsowie Berufserfahrung in einem vergleichbaren UmfeldÜberzeugungsfähigkeit im persönlichen Gesprächzielorientiertes und systematisches Arbeiten
Arbeitgeber: TU Dresden, Medienzentrum
Standort: Helmholtzstr., 01069 Dresden

An der TU Dresden, Medienzentrum, ist in dem Projekt „Unterrichten mit digitalen Medien in Sachsen (UndiMeS)“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektstelle als

Fachinformatiker/in / Systemadministrator/in
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 8 TV-L)

bis zum 31.12.2022 (Befristung gem. TzBfG), mit 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, zu besetzen.

Das Medienzentrum (https://tu-dresden.de/mz) ist eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der TU Dresden und eines der führenden Forschungszentren im Gebiet der Digitalisierung im Bildungs-, Forschungs- und Gesellschaftskontext.

Aufgaben: Konzeption, Entwicklung und Realisierung des Aufbaus sowie Optimierung und Betrieb der Medien- und IT-Infrastruktur in neu einzurichtenden Technology Enhanced Teaching-Laboren; Aufbau und Fortführung der Dokumentation aller Systeme; selbstständige fachliche Beratung und Unterstützung der Projektleitung bei Investitionen (Hard- und Software); Durchführung der diesbezüglichen Dokumentation; Sicherung der Datenübergänge von in MZ-Projekten entwickelter Software für die Labore sowie deren Anpassung und nachhaltige Pflege; enge Zusammenarbeit mit den Systemadministratoren/-innen an Medienzentrum und ZIH der TU Dresden.

Stellenausschreibung unter https://www.jobportal-wachstumsregion-dresden.de/job-boerse/10000-1179806720-S

01.03.
2020

Erweiterung und Anpassung des Atlas an die Hochschule Mittweida

BachelorarbeitPraxismodul
Fähigkeiten: Kenntnisse der WeboberflächenprorammierungphpJavaScript
Ansprechpartner*in der Hochschule: Prof. Dr. Toralf Kirsten toralf.kirsten@hs-mittweida.de
Dauer: 12 Wochen
Arbeitgeber: Hochschule Mittweida
Standort: Mittweida

An der HS Mittweida wird ein Atlas aufgebaut, der Publikationen , Metadaten und Daten sowie Algorithmen aus verschiedenen Fachgebieten zusammenfasst. Der Atlas verwendet die SEEK Plattform.
Das Ziel der Arbeit ist die Gestaltung sowie HSMW-spezifische Anpassung der Plattform und ihre Ausrichtung an aktuellen Trends in der Gestaltung von webbasierten Benutzeroberflächen. Die Erweiterung kann bspw. mit PHP und JavaScript vorgenommen werden.

01.03.
2020

Konzeption und Implementierung einer Weboberfläche basierend auf RESTful Service zur Verwaltung zeit- und personenbezogener Geopositionen

BachelorarbeitPraxismodul
Fähigkeiten: Kenntnisse der Weboberflächenprorammierung
Ansprechpartner*in der Hochschule: Prof. Dr. Toralf Kirsten toralf.kirsten@hs-mittweida.de
Dauer: 12 Wochen
Arbeitgeber: Hochschule Mittweida
Standort: Mittweida

Im Rahmen des Praxismoduls o. einer Bachelorarbeit soll auf einem bestehenden RESTful Service zur Verwaltung zeit- und personenbezogener Geopositionen soll eine webbasierte Benutzeroberfläche (GUI) konzipiert und implementiert werden. Die GUI soll sowohl die Suche nach relevanten Personen und Geo-Positionen ermöglichen als auch den Import neuer Daten realisieren. Für Letzteres ist das Hochladen von Dateien notwendig, die Geopositionen enthalten, die von dem Service verarbeitet wird. Die Weboberfläche soll dem Anwender im Anschluss die eingefügten Daten anzeigen.

01.03.
2020

Konzeption und Implementierung einer Weboberfläche basierend auf RESTful Service zur Verwaltung von Schimmelpilzproben und deren experimenteller Annotation

BachelorarbeitPraxismodul
Fähigkeiten: Kenntnisse der Weboberflächenprorammierung
Ansprechpartner*in der Hochschule: Prof. Dr. Toralf Kirsten toralf.kirsten@hs-mittweida.de
Dauer: 12 Wochen
Arbeitgeber: Hochschule Mittweida
Standort: Mittweida

Aufbauend auf einem bereits exisiterenden RESTful Service zur Verwaltung von Schimmelpilzproben und deren experimenteller Annotation soll eine Weboberfläche (GUI) konzipiert und implementiert werden. Die GUI dient dazu, sowohl neue Beschreibungen von Proben und deren Annotationen einzufügen als auch bestehende Probenbeschreibungen auf Basis der Annotationen zu durchsuchen.
Dafür soll eine ElasticSearch Instanz an den bestehenden RESTful Servive angebunden werden, die der Indexierung und dem Durchsuchen der Daten sowie der Sortierung / Ranking der Suchergebnisse dient.

20.03.
2019

Entwurf interaktiver maschineller Lernverfahren

BachelorarbeitForschungsmodulMasterarbeitPraxismodul
Fähigkeiten: Erfahrungen in der Entwicklung (ideal Python)Grundverständnis maschinelles LernenKreativität (UX, Gestaltung, Ideenfindung)
Ansprechpartner*in der Hochschule: Dipl.-Inf. Richard Vogel richard.vogel@hs-mittweida.de
Dauer: je nach Typ
Tarif/Vergütung: keine
Arbeitgeber: Hochschule Mittweida
Standort: Mittweida
Ansprechpartner*in im Unternehmen: Richard Vogel richard.vogel@hs-mittweida.de

Maschinelle Lernverfahren sind für den Anwender häufig eine Blackbox. Wie ML-Modelle intern arbeiten und aus welchen Gründen sie zu den gegebenen Aussagen kommen, lässt sich ohne tieferen Einblick in das Innere schwer sagen. Das hinterlässt den Beigeschmack, Entscheidungen auf Basis von Unsicherheit zu tätigen. Einige Modelle und Verfahren lassen sich visualisieren und gegebenenfalls durch den Nutzer beeinflussen. Dieser Bereich wird als Explainable Artificial Intelligence bezeichnet (XAI).

An der Professur Medieninformatik arbeiten wir derzeit an einem interaktivem Framework zur Visualisierung von Daten-Pools und Modellen. Falls Sie ihr Studium im Bereich des maschinellen Lernens vertiefen und sich an der (Modul-)Entwicklung und Ideenfindung beteiligen möchten, sprechen Sie uns gerne an.

Nach oben