Zwei Events, ein Ziel: Gemeinsam Gutes erreichen

Wie sich Blockchain-Technologien bei der Organisation des bürgerschaftlichen Engagements und bei verteilten eSports-Events nutzbar machen lassen, erlebten die Besucher des zweiten Demonstratortags der Blockchain-Schaufensterregion Mittweida. Die Veranstaltung, die auch in diesem Jahr wieder in der Werkbank 32 stattfand, lockte dabei interessierte Bürger und Fachkundige gleichermaßen.

Zwei Events, ein Ziel: Gemeinsam Gutes erreichen2022-09-30T15:36:22+02:00

CSMRT-Team präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse in Prag

Vom 20. bis 22. Juli 2022 trafen sich Forschende aus aller Welt auf der zweiten International Conference on Electrical, Computer and Energy Technologies (ICECET) in Prag und diskutierten aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Elektro-, Computer- und Energietechnik. Das Team des Institute for Computer Science and Media in Research and Transfer (CSMRT) präsentierte auf der Konferenz aktuelle Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt xBloks – Blockchain-basiertes eSports Profiling und stellte zudem ein Framework für das Clustering von räumlich-zeitlichen geografischen Positionen vor.

CSMRT-Team präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse in Prag2022-09-30T15:20:31+02:00

Ausprobieren und Erleben bei der Nacht der Wissenschaften

Die Nacht der Wissenschaften lockte große und kleine Nachtschwärmer am 01. Juli 2022 wieder auf den Campus der Hochschule Mittweida. Nach zwei Jahren Pandemie-Pause konnte die Besucher bei unterschiedlichsten Veranstaltungsformaten Forschung wieder hautnah erleben und ganz nebenbei auch ihr eigenes Wissen erweitern.

Ausprobieren und Erleben bei der Nacht der Wissenschaften2022-09-30T15:09:57+02:00

Junge Informatiker auf virtuellen Rennstrecken unterwegs

Nach einer Pandemie-bedingten Pause wurde in diesem Jahr am 25. Juni der 25. Sächsische Informatikwettbewerb mit der Preisverleihung im Sächsischen Landtag abgeschlossen. Mit bei der Preisverleihung anwesend waren die Vertretungen der sächsischen Universitäten und Hochschulen, welche sich den jungen Informatik-Interessierten vorstellten, darunter auch die Hochschule Mittweida.

Junge Informatiker auf virtuellen Rennstrecken unterwegs2022-09-30T14:41:31+02:00

Gemeinsam durchs Ziel beim Teamevent: ABUS Pfaffenhain im Living Lab

Dass Motorsport auch in der virtuellen Welt echtes Teamplay erfordert, erlebten die Mitarbeiter der ABUS Pfaffenhain GmbH im Living Lab der Hochschule Mittweida. Organisiert als Teamevent lieferten sich 14 Mitarbeiter in drei Teams auf verschiedenen Fahrsimulatoren einen sportlichen Wettkampf mit nahezu professionellen Fahrerwechseln – echte Teamarbeit eben.

Gemeinsam durchs Ziel beim Teamevent: ABUS Pfaffenhain im Living Lab2022-09-30T14:59:29+02:00

xBloks: Blockchain-Technologie zum Anfassen

Blockchain-Technologien müssen nicht abstrakt sein. Das zeigte sich einmal mehr beim Get-together der durch die Blockchain-Schaufensterregion Mittweida geförderten Projekte. Der erste Treffpunkt des Zusammentreffens war dabei das Living Lab der Hochschule Mittweida, das sich in einen Showroom für die im Projekt xBloks bisher erzielten Forschungsergebnisse verwandelte.

xBloks: Blockchain-Technologie zum Anfassen2022-09-30T14:17:27+02:00

Kooperation xBloks und KSAC

Ein Team des Königlich Sächsischen Automobil-Clubs (KSAC) tauschte im Living Lab „Motion-Simulation & Softwareentwicklung“ der Hochschule Mittweida ihre realen Sportwagen gegen ein virtuelles Fahrerlebnis der besonderen Art. Auf unterschiedlichen Simulatoren und Fahrzeugen wurde die verfügbare Simulator-Hardware intensiv getestet. Passen Fahrzeugeigenschaften und Simulator-Konfigurationen zum realen Fahrverhalten? Welche Einflussfaktoren sind dabei entscheidend? Und wie hoch ist das individuelle Stresslevel unter Laborbedingungen? All diese Fragen ergänzen die Agenda von sportlichem Ehrgeiz und jeder Menge Spaß an diesem Tag.

Kooperation xBloks und KSAC2022-04-13T16:50:51+02:00

xBloks – Demonstratortag & Lionsclub

Blockchain-Technologien sind abstrakt und nicht greifbar? Das dass auch anders geht, wurde beim Demonstratortag der Blockchain-Schaufensterregion Mittweida deutlich. Sieben Blockchain-Projekte, darunter xBloks und WIR! in der Region, stellten ihre ersten Projektergebnisse einer breiten Öffentlichkeit vor. Anfassen war dabei ausdrücklich erlaubt.

xBloks – Demonstratortag & Lionsclub2021-09-27T15:35:13+02:00

Ausgezeichnete Lehre: Professor Ritter mit Sächsischem Lehrpreis geehrt

Professor Dr. Marc Ritter wird für die innovative Weiterentwicklung von Blended-Learning-Szenarien mit dem Sächsischen Lehrpreis in der Kategorie Hochschulen für angewandte Wissenschaften ausgezeichnet. Der Sächsische Lehrpreis wird aller zwei Jahre vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus (SMWK) für herausragende Leistungen im Bereich der Lehre vergeben. Neben seinen umfangreichen Verdiensten für die interdisziplinäre und praxisorientierte Studiengangentwicklung würdigte die Jury insbesondere das gemeinsam mit seinem Kollegen Professor Christian Roschke, Inhaber der Professur Digitale Transformation und Angewandte Medieninformatik, entwickelte studiengangübergreifende Lehrkonzept „Digital Skills and Products“.

Ausgezeichnete Lehre: Professor Ritter mit Sächsischem Lehrpreis geehrt2021-08-13T21:40:55+02:00

Leichte Sprache gewinnt: Wissenschaftspreis der Hochschule Mittweida

Claudia Hösel M.Eng. M.A. wird für ihre Forschungsleistungen in der Domäne der Leichten Sprache mit dem Wissenschaftspreis der Hochschule Mittweida ausgezeichnet. Mit ihrem Forschungsbeitrag „Prozessautomatisierung bei der Übersetzung von Standardsprache in Leichte Sprache durch KI-gestützte Assistenzsysteme“ wurde sie unter zahlreichen Einreichungen nominiert und erzielte schließlich den dritten Platz. Der Wissenschaftspreis der Hochschule Mittweida würdigt herausragende Leistungen in Forschung und Entwicklung und soll zugleich Anreize für weitere Vorhaben vermitteln.

Leichte Sprache gewinnt: Wissenschaftspreis der Hochschule Mittweida2021-04-29T16:48:27+02:00
Nach oben